gastgeber-schroeder
Sollte das von Ihnen gewünschte Datum bereits ausgebucht sein, kann sich eine direkte Anfrage lohnen.
Buchungs-Anfrage

Waldbaden was ist das?

Waldbaden - Definition von wissenschaftlicher Seite
Wie ist der Begriff "Waldbaden" entstanden und was verstehen Wissenschaftler darunter?
1982 regte die staatliche japanische Forstbehörde an, Ausflüge in den Wald als Bestandteil eines guten Lebensstils zu integrieren. Japanische Wissenschaftler haben mittlerweile anhand verschiedener Studien entdeckt, dass der Aufenthalt im Wald wie eine Art Aromatherapie wirkt, die für die Gesundheit förderlich ist. Längst ist "Shinrinyoku", zu Deutsch "Waldbaden", in Japan auch zu einer anerkannten Stress-Management-Methode avanciert und wird vom japanischen Gesundheitswesen gefördert.
Durch das Einatmen der ätherischen Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, wird unser Immunsystem gestärkt. Unser Körper produziert aufgrund der in der Waldluft enthaltenen Terpene verstärkt so genannte Killerzellen, die gegen Krebs wirken. Studien haben ferner ergeben, dass sich durch den Aufenthalt im Wald Angstzustände, Depressionen und Wut verringern, Stresshormone abgebaut werden und die Vitalität steigt.
(Quelle: "Effect of forest environment on human immune function" (Qing Li) )

Ein gemütlicher Spaziergang im Wald wird bei den Japanern als "Shinrinyoku", also als "Waldbaden" bezeichnet. Um sich im Wald zu erholen ist es also nicht nötig sich körperlich durch sportliches Wandern oder Radfahren anzustrengen. 
Den Wald und die Natur bewusst wahrzunehmen und sich für sie zu öffnen.
Wir sind keine Wissenschaftler, wir gehen seit Jahren in den Wald ohne das wir wusten was Waldbaden überhaupt ist, und dies nicht ohne Grund, denn der Aufenthalt im Wald tut unserem Organismus gut!  Nun ist es also auch wissenschaftlich untermauert.
Und wo mache ich nun das Waldbaden in Willingen? Nun die Möglichkeiten sind hier schier unerschöpflich, angefangen von dem wunderschönen Strycktal  „das Paradies“,  das Hochplateau um den Pön  mit seinen Heideflächen oder auch das Naturschutzgebiet „Neuer Hagen und dann ein Abstecher zum Ettelsberg. Auch für diejenigen es ganz entspannt angehen wollen hat Willingen die Aufstiegshilfen Mühlenkopf Standseilbahn und die Ettelsberg Kabinenbahn. Kleiner Tipp unsere Gäste können diese kostenlos benutzen.   
Die Japaner würden uns beneiden das wir in so einer schönen Natur leben.

« Zurück...


Tipps...